PSORIASIS - HEILUNG0
0
00
Die Behandlung

Folgende Behandlung empfahl mir der Arzt:

Ich solle 6 Wochen lang auf scharfe Gewürze (z. B. Pfeffer) und generell scharfe Speisen verzichten. Gleichzeitig musste ich 3 Mal täglich stets 30 Minuten vor dem Essen einen speziellen Pflanzentee trinken, den er mir zubereitete. Der Tee sollte aus traditioneller chinesischer Sicht die Körpertemperatur umstellen und mein Körper wieder ins Gleichgewicht bringen. Und für die entzündete Haut sollte ich eine besondere Creme nehmen, die ich ebenfalls von ihm erhalte. Diese sollte ich nach Bedarf verwenden, anfangs morgens und abends. Diese Creme würde meine Haut schnell heilen, so dass in 3 Tagen ich schon beschwerdefrei sein würde.

Über diese Aussage war ich entsprechend skeptisch. Sollte er meine jahrelangen Hautprobleme in 3 Tagen lösen können, obwohl so viele Fachärzte in Deutschland mir nicht helfen konnten? Ich entschied recht schnell, dass ich das Experiment eingehe. Irgendwann ist man ja über jeden helfenden „Strohhalm“ erfreut.

Der 1. Tag
Einen Tag nach dem Besuch bei dem TCM-Arzt bekam ich sowohl den Tee als auch die Creme ins Hotel geliefert. Der Tee war sogar noch warm, so frisch war er gekocht worden. Dieser Tee war jedoch nicht diese Art von Tee, wie ich sie von daheim gewohnt war. Stattdessen erwartete mich eine dunkle, nach Schlamm  riechende Brühe – fertig abgepackt in Portionstüten, ähnlich wie „Capri-Sonne“. Der Geschmack des Tees erinnerte mich an Lakritze.
Auch die Creme war ein ungewohnter Anblick: abgepackt in kleine Tütchen, orangerosa wie Mettwurst und eine ähnliche Konsistenz. Das erste Trinken des Tee’s kostete mich doch Überwindung. Das Auftragen der Creme ging dagegen ganz einfach. Sie ließ sich gut verstreichen und war sehr ergiebig. Schon im Laufe des ersten Tages merkte ich, wie der Juckreiz sofort nachließ. Ich kam gar nicht mehr in die Versuchung, mich im Gesicht zu kratzen. Beim Gesicht waschen sah ich auch, wie alle Hautschuppen sich sofort lösten.

Der 2. Tag.
Am Morgen war meine Haut zwar noch gerötet, dafür aber total glatt wie ein Babypopo – ganz ohne Schuppen. Selbstverständlich trank ich den Tee und habe die betroffenen Stellen eingecremt. Im Verlauf des Tages dachte ich kaum noch über meine Haut nach, weil der Juckreiz vollkommen weg war. Erst abends wieder im Hotel stellte ich begeistert im Spiegel fest, dass die Hautrötung schon deutlich blasser war.

Der 3. Tag.
Ich war total gespannt bei meinem Weg ins Badezimmer. Und siehe da, der Arzt hatte Recht!!!!!! Ich sah fast so aus, als ob ich noch nie Hautsorgen gehabt hätte. Meine Haut hatte sich erneuert, die Schuppen waren weg und nichts ließ an die vorherigen Beschwerden erinnern.
Während der weiteren 5 Wochen trank ich brav meinen Tee und cremte mich ebenso regelmäßig ein.
Meine Haut war so perfekt wie noch nie!